Holzfeuchtigkeitsmesser Test

Mit einem Holzfeuchtigkeitsmesser wird der Feuchtigkeitsgehalt in Materiealien bestimmt. Insbesondere bei Brennholz muss der Feuchtigkeitsgehalt gemessen werden, denn eine zu hohe Feuchtigkeit im Holz wirkt sich negativ auf die Energiebilanz des Holzes aus. Des Weiteren besteht die Gefahr der Bildung von Glanzruß im Schornstein. Übrigens wenn Holz zu feucht ist, dann brennt es nicht ganz durch und es bildet sich auch extremer Rauch, was wiederum zu einer Gesundheitsgefahr werden kann. Möchte man also Energie sparen und dennoch seine Räumlichkeiten wohlig warm wissen, dann ist das Heizen mit Holz die perfekte Alternative zu den anderen Energiequellen. Die Stiftung Warentest gibt für die Holzfeuchte Werte an, die ideal zum Verbrennen sind. Bei Messungen wurden Werte von 39 % ermittelt, was eindeutig zu feucht ist. Holz, das mehr Feuchtigkeit als 25 % hat, ist eigentlich nicht zum Verbrennen innerhalb geschlossener Räume geeignet. Aus diesem Grund sollte beim Kauf des Holzes und auch vor dem Abbrennen immer die Feuchtigkeit mit einem Holzfeuchtigkeitsmesser gemessen werden.

Holzfeuchtigkeitsmesser Test – Besteller auf Amazon.de!

Angebot
TROTEC BM31 - Holzfeuchtigkeitsmesser
196 Bewertungen
TROTEC BM31 - Holzfeuchtigkeitsmesser
  • Schnelle und zerstörungsfreie Indikation von Feuchteverteilungen in oberflächennahen Bereichen
  • Automatischer Funktions- und Batterietest
  • Nützliches Vorprüfgerät für CM-Messungen
  • Beleuchtetes Display, Abschaltautomatik
  • Minimalwert-, Maximalwert- und Hold-Funktion

Stihl - Holzfeuchtigkeitsmesser
117 Bewertungen
Stihl - Holzfeuchtigkeitsmesser
  • Zur Messung von Feuchtigkeitsgrad von Brennholz
  • Mit Batterien und Anleitung
  • Robuste Verarbeitung
  • LCD Anzeige mit Hintergrundbeleuchtung
  • Feuchtigkeitmesser für weitere Bausteine

BENETECH GM620 - Holzfeuchtigkeitsmesser
  • Sehr guter Holzfeuchtigkeitsmessgerät
  • Mit LCD-Anzeige mit Licht
  • Automatischer Datenspeicher
  • Mit automatischer Abschaltung
Angebot
Brennenstuhl Feuchtigkeits-Detector MD - Holzfeuchtigkeitsmesser
1.080 Bewertungen
Brennenstuhl Feuchtigkeits-Detector MD - Holzfeuchtigkeitsmesser
  • Zur Bestimmung des Feuchtigkeitsgehalts von Holz oder Baustoffen wie z.B. Beton, Ziegel, Estrich, Gipskarton, Tapeten, etc.
  • Messbereich von 5 – 50 % für Holz bzw. 1,5 – 33 % bei Baustoffen.
  • Anzeige über großes LCD-Display (in Prozent, Auflösung 0,1 %) sowie akustisch (abschaltbar).
  • Praktische „Hold“-Funktion ermöglicht Messen auch an schlecht zugänglichen Stellen.
  • Automatische Abschaltung ca. 3 Minuten nach letztem Gebrauch.
GANN Hydromette COMPACT S - Elektronischer Holzfeuchtemesser
  • Perfekt für Holzbrennstofffe
  • Mit 10 Ersatzspitzen und Schutzkappe
  • Messbereich: 10 bis 50% Holzfeuchte, mit Mittelwert-Eichung für Weich- und Hartholz sowie
  • Großer 3stelliger LCD-Anzeige
  • Vollautomatischer Geräteabgleich, ohne Kalibirierung

Die besten Brenneigenschaften von Holz

Damit eine Holzheizung effektiv genutzt werden kann, gilt es einige der Brenneigenschaften von Holz zu überprüfen. Zu den besten Eigenschaften zählen hier:

  • Holz sollte einen möglichst niedrigen Feuchtigkeitsgehalt aufweisen (unter 15 %)
  • Harthölzer sind besser als Weichhölzer (Buchenholz, Akazienholz, Kirschbaumholz)
  • Holz sollte unbehandelt sein und auch idealerweise frei von Nägeln oder anderen Metallen

Ein Trugschluss für gutes Holz ist, dass man eben altes Holz nutzt. Leider verliert altes Holz einen Großteil seines Brennwertes, brennt schnell ab und kann auch nicht mehr als Glutstock genutzt werden.

Holz trocken oder nass schneiden? Schneiden lässt sich Holz übrigens oft am besten, wenn es noch frisch und nass ist – zumindest bei elektrischen Modellen mit einer relativ großen Schnittbreite, wie etwa bei einer Zug Kapp und Gehrungssäge. Erfahrungsgemäß lässt sich trockenes Holz beispielsweise bei Bandsägen einfacher bearbeiten.

Vor- und Nachteile eines Holzfeuchtigkeitsmessers

Der Holzfeuchtigkeitsmesser Test möchte natürlich auf die Vor- und Nachteile eines solchen Gerätes aufmerksam machen.

Die Vorteile des Holzfeuchtigkeitsmessers sind

  • Neben Holz können auch andere Baumaterialien überprüft werden
  • Bedienung ist schnell und einfach
  • Dient als Indikator, wenn es zur Schimmelbildung an der Wand kommt
  • Die gesetzlichen Vorgaben für das Verbrennen von Holz lassen sich leichter einhalten. Holz mit mehr als 25 % Feuchte darf nicht verbrannt werden, denn die Abgase enthalten neben Kohlenmonoxid auch Kohlenwasserstoffe.

Die Nachteile des Holzfeuchtigkeitsmessers sind

  • Die Messungen sind nicht immer genau
  • Die ermittelten Werte können nur als Indikator dienen

Worauf sollte beim Kauf eines Holzfeuchtigkeitsmessers geachtet werden?

Der Holzfeuchtigkeitsmesser Test gibt wichtige Hinweise, die man unbedingt beim Kauf eines solchen Gerätes beaschten sollte. Es gibt neben den einfachen Geräten der Hersteller Atika, Brennenstuhl oder Dolmar auch die hochwertigen Geräte der Firmen Trotec, Mastech oder auch Volcraft. Günstigere Modelle sollten allerdings nur zur Messung der Holzfeuchte genutzt werden, während die hochwertigen Geräte auch anderweitig eingesetzt werden können.

Der richtige Messbereich

Es gibt Holzfeuchtigkeitsmesser mit unterschiedlichen Messbereichen. Weit verbreitet ist die Angabe in Prozent, aber auch in Digits, wobei hier ein Digit der Spannung von 0,1 Volt entspricht. Prozentangaben sind weniger zuverlässig, reichen aber einem Laien aus, damit er erkennen kann, ob das Holz ausreichend trocken ist, damit es verbrannt werden kann. In der Handhabung sind Geräte mit Prozentangaben oftmals einfacher. Profis hingegen arbeiten mit Digits.

Die Eindringtiefe

Hierbei wird angegeben, wie tief der Sensor in das Material eindringen muss, damit die exakte Holzfeuchte bestimmt werden kann. Bei den unterschiedlichen Geräten schwanken die Eindringtiefen von 1 bis 40 mm. Hierzu gilt zu sagen, je tiefer ein Sensor eindringen muss, umso genauer ist das Messergebnis.

Die Stromversorgung

Bei der Stromversorgung gibt es relativ große Unterschiede. Zu den besten Stromversorgern gehören die 9-Volt-Blockbatterien. Es gibt aber auch Modelle, die mit AAA-Batterien betrieben werden.

Die Funktionen und die Anzeigen

Viele der Holzfeuchtigkeitsmesser haben weitere hilfreiche Funktionen. Werden Messungen an einer Wand vorgenommen, können Lecks der Wasserleitungen erkannt werden. Einige Modelle verfügen auch über eine Hold-Funktion. Damit werden die Messwerte länger angezeigt, was sinnvoll ist, wenn man nicht einen direkten Blick auf das Display des Holzfeuchtigkeitsmesser hat. Ein beleuchtetes Display ist immer dann sinnvoll, wenn die Messung in einem dunklen Raum stattfindet.

Wie wird die Feuchtigkeit eines Holzes gemessen?

Welcher Holzfeuchtigkeitsmesser für welches Material?

Wie bereits erwähnt, können mit einem Holzfeuchtigkeitsmesser auch andere Materialien überprüft werden. Der Holzfeuchtigkeitsmesser Test möchte nochmals darauf hinweisen, dass nicht jedes gerät für alle Materialien geeignet ist.

Möchte man zum Beispiel die Feuchtigkeit in Wänden messen, dann hat sich das Gerät von Trotec bestens bewährt, denn es macht feuchte Stellen an Wänden leicht auffindbar. Zur Sicherheit sollte hier aber nochmals eine CM-Messung stattfinden. Möchte man dagegen nur die Feuchte in Brennholz bestimmen, dann reichen Geräte der Hersteller Atika, Brennenstuhl oder Dolmar vollkommen aus. Es reicht hierbei ein Ungefährwert, wenn man die Feuchte im Brennholz ermitteln möchte.

Die verschiedenen Feuchtigkeitswerte von Materialien

Damit man sich die Feuchtigkeit eines Materials besser vorstellen kann, möchte der Holzfeuchtigkeitsmesser Test ein paar Werte nennen, die normal sind.

  1. Ziegel – 1,5 %
  2. Kalksandstein – 5 %
  3. Gips oder Gipskartonplatten – 2 %
  4. Innenputz – 1-10 %
  5. Außenputz – 1-7 %
  6. Glas- oder Steinwolle – 5 %
  7. Holz – bis zu 15 %
  8. Dämmstoffe aus Kork – 10 %
  9. Styropor oder Montageschaum – 5 %

Die Genauigkeit von einem Holzfeuchtigkeitsmesser

Laut dem Holzfeuchtigkeitsmesser Test sind die handlichen und kompakten Geräte sind so genau bei der professionellen CM-Messung. Es lassen sich aber dennoch Trends und Richtwerte sehr gut erkennen.

Wer bietet Holzfeuchtigkeitsmesser an?

Einen Holzfeuchtigkeitsmesser bekommt man in jedem Baumarkt. Allerdings hat der Holzfeuchtigkeitsmesser Test gezeigt, dass dort die Auswahl sehr oft ziemlich klein ist und man sich doch eher zu einem online Kauf entscheiden sollte. Zusätzlich kann man bei einem online Kauf auch einiges an Geld sparen.

Für welchen Holzfeuchtigkeitsmesser sollte man sich entscheiden?

Da die Auswahl der Holzfeuchtigkeitsmesser sehr groß ist und man als Laie sehr oft überfragt ist, gibt der Holzfeuchtigkeitsmesser Test einige Tipps. Der eindeutige Testsieger unter den Holzfeuchtigkeitsmesser ist der Trotec BM31. Das Gerät verfügt über einen Messbereich von 0 – 100 Digits und dringt 5 – 40 mm tief in das Material ein. Zur Stromversorgung dient ein 9-Volt-Block. Um Energie zu sparen, schaltet das Gerät nach ca. 3 Minuten aus. Der Holzfeuchtigkeitsmesser ist sehr stabil und zudem einfach zu handhaben. Die Anleitung ist leicht verständlich.

Der Preis-Leistungs-Sieger der Holzfeuchtigkeitsmesser ist der Brennenstuhl 1298680. Er hat einen Messbereich von 5 – 50 % und dringt dabei 1 – 5 mm tief in das Material ein. Auch hier wird zur Energieversorgung ein 9-Volt Block benötigt. Als Besonderheit verfügt dieser Holzfeuchtigkeitsmesser über eine Batterie-Unterspannungsanzeige. Das Gerät ist sehr stabil und die Ergebnisse der Holzmessungen sind vollkommen in Ordnung.

Erfahrungen für den Kauf eines Holzfeuchtigkeitsmessers

Der Holzfeuchtigkeitsmesser Test möchte zusammenfassend anmerken, dass die Preisspanne der verschiedenen Modelle von Holzfeuchtigkeitsmessern sehr hoch ist. Ein günstiges Gerät kann unter Umständen oftmals die gleiche Leistung bringen, wie ein deutlich teures. Es lohnt sich also in jedem Fall die verschiedenen Geräte miteinander zu vergleichen und sich das Gerät auszusuchen, das den eigenen Bedürfnissen am Nächsten kommt.

www.autoteileDIREKT.de

 Einen Feuchtigkeitsmessgeräte Test finden Sie hier ! Klick !

Holzfeuchtigkeitsmesser Test
5 (100%) 1 vote