BRENNENSTUHL Test

Brennenstuhl Feuchtigkeits-Detector MD - Feuchtigkeitsmessgerät

Dieser praktische Feuchtemesser Brennenstuhl Feuchtigkeits-Detector MD ist das ideale Gerät, um die Feuchtigkeit von Holz sowie von Baustoffen wie Beton, Ziegel, Gipskarton, Tapeten, Estrich und Mauerwerk zu überprüfen. Die jeweiligen Messbereiche für Holz liegen zwischen 5 und 50 Prozent. Möchten Baustoffe auf ihren Feuchtigkeitsgehalt überprüft werden, umfasst der Messbereich 1,5 bis 33 Prozent. Die jeweiligen gemessenen Zahlen lassen sich gut über das große, integrierte LCD-Display ablesen. Gleichzeitig ist das Gerät mit einem akustischen Signal ausgestattet, dass sich allerdings abschalten lässt. Damit auch Messungen an unzugänglichen und schlecht einsehbaren Stellen durchgeführt werden können, bietet der Feuchtemesser die Hold-Funktion, damit nach Beendigung des Messens die Werte noch ablesbar sind.

Angebot
Brennenstuhl Feuchtigkeits-Detector MD - Feuchtigkeitsmessgerät
1.024 Bewertungen
Brennenstuhl Feuchtigkeits-Detector MD - Feuchtigkeitsmessgerät
  • Zur Bestimmung des Feuchtigkeitsgehalts von Holz oder Baustoffen wie z.B. Beton, Ziegel, Estrich, Gipskarton, Tapeten, etc.
  • Messbereich von 5 – 50 % für Holz bzw. 1,5 – 33 % bei Baustoffen.
  • Anzeige über großes LCD-Display (in Prozent, Auflösung 0,1 %) sowie akustisch (abschaltbar).
  • Praktische „Hold“-Funktion ermöglicht Messen auch an schlecht zugänglichen Stellen.
  • Automatische Abschaltung ca. 3 Minuten nach letztem Gebrauch.

Dank der Abschaltautomatik schaltet sich das Gerät nach ca. 3 Minuten automatisch nach dem letzen Gebrauch ab. Im Display wird neben den Messwerten auch die Batterie-Unterspannung angezeigt, damit die Batterien rechtzeitig gewechselt werden können und das Messgerät immer einsatzbereit ist. Das Gerät ist aus hochwertigem Kunststoff gefertigt. Die an der Oberseite befestigten Messelektroden werden durch die Schutzkappe vor Beschädigungen geschützt. Sie lässt sich einfach entfernen, sitzt aber trotzdem so fest, dass sie sich nicht von alleine lösen kann. Der Detector MD benötigt eine 9 V Blockbatterie, die nicht im Lieferumfang enthalten ist. Sie lässt sich bequem in das rückseitige Batteriefach einsetzen.

Besonderheiten und praktische Funktionen vom Brennenstuhl Feuchtigkeits Detector

Neben den Messwerten zeigt das Display die Feuchte auch in Tropfenform an. Dabei werden die Feuchtegrade in leicht, mittel und viel unterschieden. Die rückseitige Tabelle auf dem Gerät zeigt auf, wie die Tropfen bei der Feuchtemessung von Holz oder im Mauerwerk zu deuten sind. Beim Einschalten ist das Gerät auf Holzfeuchte eingestellt. Um die Messwerte einzufrieren befindet sich neben dem Ein- und Ausschalter ein weiterer Knopf, damit sich das Gerät nach der Entfernung vom Werkstoff nicht einfach abschaltet. Während der Messung wird ein Piep-Ton erzeugt. Über die Hold-Taste lassen sich die gemessenen Ergebnisse auch einfach löschen. Durch die handliche Form liegt der Brennenstuhl Feuchtigkeits-Detector MD gut in der Hand und lässt sich einhändig bedienen. Bei der Messung der Holzfeuchte und der Feuchtigkeit von Baustoffen ist es wichtig, dass beide Elektroden fest aufliegen, damit die Messung exakt erfolgen kann.

Damit sich das praktische Feuchtemessgerät gut transportieren lässt, verfügt es über einen Bliester, der direkt mitgeliefert wird. Um das Gerät in seinem vollen Umfang zu nutzen, lohnt sich ein Blick in die Bedienungsanleitung, die gut verständlich in deutscher Sprache verfasst ist und schnell wichtige Informationen liefert.

BRENNENSTUHL Test
5 (100%) 1 vote